Notfallsticker + Notfallkarten

 

Wenn es bei Ihnen zu Hause brennen sollte, oder Sie infolge eines Unfalls nicht die Möglichkeit haben, sich mitzuteilen: wer denkt dann an Ihren Liebling zu Hause? Wenn weder die Feuerwehr noch die Rettungsdienste von der Existenz Ihres Lieblings wissen, wer soll sie dann rechtzeitig retten oder sich darum kümmern? Diese Gedanken sind für jeden Haustierbesitzer der blanke Horror.

Aus diesem Grund hat der Schweizerische Feuerwehrverband (SFV) in Zusammenarbeit mit der Tierschutzorganisation VIER PFOTEN die Notfallsticker und Notfallkarten für Haustierbesitzer entwickelt. Das Produkt besteht aus einem Flyer A5, ist 6-teilig mit zwei herauslösbaren Notfallstickern und Notfallkarten mit Kontaktadressen in Kreditkartenformat. Es ist seit August 2017 erhältlich.

Notfallsticker
Die Notfallsticker sind zum Anbringen an der Haustüre oder am Türrahmen gedacht. Damit soll die Feuerwehr im Falle eines Einsatzes sofort informiert werden, welche und wieviele Haustiere sich im Haushalt befinden. So können
sie hoffentlich rechtzeitig gerettet werden.

Notfallkarte
Die Notfallkarte gehört zu den anderen Ausweispapieren und sind zum Mitführen in der Geldbörse oder in der Tasche gedacht. Damit sollen Einsatzkräfte (z.B. im Falle eines Unfalls) darüber informiert werden, dass sich Haustiere im Haushalt befinden und jemand kontaktiert wird, der sich darum kümmert.

Auch im Ausland ein Bedürfnis
Sowohl der deutsche wie auch der österreichische Feuerwehrverband waren  sofort begeistert als sie vom Schweizer Projekt hörten. Umso mehr freut es Urs Bächtold (Direktor SFV), dass beide Verbände ebenfalls mit an Bord sind.

Bestellen können Sie das Produkt hier:

Schweizerischer Feuerwehrverband (SFV):  Link

Save my pet: Link